DEN - Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.

Klimafreundlicher Neubau für Nichtwohngebäude

Vertiefung
DEN Akademie Logo Farbe-Bildschirm
geweb_logo

Wir verbinden Live-Online mit E-Learning – Das macht dieses Angebot einzigartig und flexibel!
Es handelt sich bei diesem Kurs um einen Kombination von Live-Online-Seminare mit E-Learning-Modulen in Kooperation mit der GeWeB.

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu unseren Online-Veranstaltungen.

Ab Januar 2024 können sich Expertinnen und Experten für die Kategorie „Neubau“ zu den Förderprogrammen „Klimafreundlicher Neubau“ sowie „Wohneigentum für Familien“ in die Expertenliste eintragen lassen. Voraussetzung für die Listung in den Kategorien „Neubau WG“ und „Neubau NWG“ ist es, spezielle Fortbildungen zur Lebenszyklusanalyse (Life Cycle Assessment, kurz: LCA) von Gebäuden zu besuchen.

Informationen und das aktuelle Regelheft der Energie-Effizienz-Expertenliste finden Sie hier.

Diese Schulung beinhaltet ein vorangestelltes E-Learning im Selbststudium, eine Teilnahme an Live-Online-Terminen, die eigene Erarbeitung einer beispielhaften Ökobilanzierung und eine Abschlussprüfung am Ende.

Sie haben die Möglichkeit zwischen Wohngebäude und Nichtwohngebäude zu unterscheiden. Es handelt sich dann um zwei unabhängig voneinander buchbare Kurse.

Die neue Kategorie für den klimafreundlichen Neubau steht ab Januar 2024 zur Verfügung. Sie ermöglicht es, gezielt nach Fachkräften zu suchen, die eine für die Neubauförderung notwendige Lebenszyklusanalyse (Life Cycle Assessment, kurz: LCA) durchführen können. Die neue Kategorie „Neubau“ ist in der Expertensuche ab 2024 sowohl für Wohn- als auch für Nichtwohngebäude verfügbar.

Entsprechend der Anforderungen der Neubauförderprogramme „Klimafreundlicher Neubau“ (KFN) sowie „Wohneigentumsförderung für Familien“ (WEF) des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) müssen Fachkräfte eine Qualifikation für die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) sowie eine Fortbildung zur LCA nachweisen, um in dieser Kategorie gelistet zu werden.

Mit der Teilnahme an dieser Schulung können Sie sich für diese Kategorie eintragen lassen.

Block 1 Grundlagen zur Ökobilanzierung

  • Klimaschutzziele und Einfluss von Gebäuden, besonders Nichtwohngebäude
  • Anforderungen des „Qualitätssiegels nachhaltiges Bauen (QNG)“ in den Förderprogrammen BEG und KFN
  • Grundlagen zur Ökobilanzierung und Hinweis zur Verortung der aktuellen Förderbedingungen und Regelungen gemäß qng.info
  • Kenntnisse zu Hintergründen und Anforderungen hinsichtlich Treibhausgas-Emissionen und nicht erneuerbarem Primärenergiebedarf von Nichtwohngebäuden
  • Datengrundlage für die Ökobilanzierung gemäß QNG Anlage 3, inkl. Berücksichtigung der zugehörigen Anhangdokumente für klimafreundliche Nichtwohngebäude
  • Berechnungsschritte zur Ökobilanzierung gemäß QNG für klimafreundliche Nichtwohngebäude
  • Nutzerorientierte Kommunikation der Berechnungsergebnisse

Block 2: Berechnung einer Ökobilanzierung (LCA)

  • Vorstellung von Berechnungssoftware z. B. eLCA
  • Ermittlung des projektspezifischen Anforderungswertes gemäß QNG für Nichtwohngebäude (Unterschiede zu GEG-Berechnung)
  • Vorstellen einer Beispielrechnung anhand eines Beispielgebäudes
  • Selbstrechenübung anhand eines weiteren Beispielgebäudes
  • Differenzierte Darstellung von Varianten und Optimierungsmöglichkeiten in der Planung unter Berücksichtigung von Baustoffen, Energieversorgung und TGA-Komponenten

Im Teilnehmerbereich können Sie sich die Seminarunterlagen ohne Anmeldung im PDF-Format herunterladen. Änderungen sind vorbehalten und die Weitergabe der Unterlagen ist nicht gestattet.

zum Teilnehmerbereich

Die Unterlagen werden über einen Link zur Strato High-Drive des DEN e.V. zur Verfügung gestellt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Sie können die Unterlagen nach Eingabe des Passworts direkt über „Herunterladen“ auf dem Computer speichern oder öffnen. Der Link zu den Unterlagen ist für 90 Tage gültig.

Zielgruppe:
Energieeffizienz-Expert:innen, die Ihren Eintrag um den klimafreundlichen Neubau erweitern möchten.

Voraussetzungen:
Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste und/oder Hochschulabsolventen, die die Voraussetzungen für die Berechtigung zur Ausstellung von Energieausweisen nach § 88 des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) ohne Beschränkung der Nachweisberechtigung erfüllen.

Methodik:
Vertiefungsseminar
Die Teilnehmenden haben stets die Möglichkeit ihre Fachfragen an den Referenten zu stellen.

Abschluss:
Teilnahmezertifikat nach Prüfung und Abgabe der Berechnung des Beispielgebäudes

Teilnehmerzahl:
max. 20

Termine:
06.05.2024 – 3156 – online

Start E-Learning 06.05.2024 zur Bearbeitung im Selbststudium
Live-Online-Module 13.+14.05.2024, je 13:30-16:45 Uhr

Anschließende Abschlussprüfung und Abgabe der Beispielrechnung
Technik-Check 14.05.2024, 17:00-17:30 Uhr
Prüfung 04.06.2024, 15:00-15:45 Uhr

Dauer:
Live-Online-Module insgesamt 8 Unterrichtseinheiten
E-Learning insgesamt 10 Unterrichtseinheiten (E-Learnings werden zu 50% anerkannt)
Prüfung 45 Minuten (online)

Ausbildungsort:
E-Learning / Live-Online

Weitere Veranstaltungsdaten und -orte als Inhouse-Schulung auf Anfrage.

Kosten:
419,00 Euro zzgl. MwSt. (Bruttopreis 498,61 Euro)
Die Prüfung kostet zusätzlich 150,00 Euro zzgl. MwSt. (Bruttopreis 178,50 Euro).

5 % Frühbucherrabatt* bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn
15 % Rabatt für DEN-Mitglieder* nur 356,15 €
10 % Kunden der GeWeB*
10 % Gentner-Verlag-Premium-Abo*
20 % Rabatt für Studenten*
(Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen)

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

*Die Rabatte sind nicht untereinander oder mit weiteren Gutscheinen kombinierbar, ausgenommen 5% Frühbucher + 15% Mitgliederrabatt.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:
Sie erhalten die Seminarunterlagen vor der Veranstaltung als PDF-Dokument.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn.

Eine Qualifizierung nach QNG ist nicht Bestandteil dieser Schulung.


Zulassung + Anerkennung:

Expertenliste:
Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung mit Start am 06.05.2024:

  • Wohngebäude (WG): 13 Unterrichtseinheiten
  • Nichtwohngebäude (NWG): 13 Unterrichtseinheiten
  • Energieaudit DIN 16247 (BAFA): 13 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages müssen alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachgewiesen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Referenten:

Die Schulung hat Gesicht
Fachreferenten mit viel Kompetenz und Know-how

Dr. Dipl.-Ing. (FH)
Robert Staiger

Schwerpunkte Energieeffizienz und Qualitätssicherung

Robert Staiger (Geschäftsführer der E³xpert Ing. Büro für Energieeffizienz) ist Mitglied des DEN Verwaltungsrat und Sachverständiger für Nachhaltiges Bauen (SNB), Auditor bei DGNB und BiRN. Außerdem gelistet in der Energieeffizienz Experten Liste für Wohn- und Nichtwohngebäude. Für die Qualitätssicherung an Gebäuden ist er zertifizierter Prüfer FLIB, Bauakustik, Thermografie, Baubiologie. Seine Schwerpunkte liegen beim Forschungs- und wissenschaftliche Arbeiten rund um grünen Wasserstoff, Brennstoffzellen und kältetechnische Systeme.

Nach oben